Memminger Meile 2012

Durchblättern:

Seiteninhalt:  

Jusha Mueller
Jusha Mueller

Ausstellungseröffnung mit Performance: Jusha Mueller

"GOLD.RAUSCH"

Mit Harald Rüschenbaums Cosmodrom

Soeben zur Teilnahme an der Biennale 2014 in Nanjing (China) eingeladen, zeigt die Malerin Jusha Mueller zur Memminger Meile im Kellergewölbe des alten Union-Kinos neue Werke mit Blattgold auf Teerpappe. In weiteren Arbeiten untersucht sie den Einfluss von Licht und Resonanz auf monochromen Bildtafeln, die immer häufiger in Reaktion auf Klänge entstehen.

So auch zur Eröffnung im großen Kinosaal, bei der die Künstlerin zur Kunstperformance "Resonanzen" einlädt. Mit den vielfach preisgekrönten Musikern von Harald Rüschenbaums Cosmodrom zeigt sich Jusha Mueller in einer auditiv/visuellen Werkstatt.

Auf einer großformatigen Leinwand entsteht an diesem Abend eine Malerei des Augenblicks, bei der die Malerin auf Klänge und Rhythmen und die Musiker auf die Malerei reagieren. Eine Schule des Hörens und Sehens – für die Akteure wie für die Besucher.

Jusha Mueller (Malerei), Harald Rüschenbaum (Percussion, Schlagzeug), Andrea Hermenau (Klavier, Gesang), Daniel Klingl (Saxofon, Klarinette), Peter Cudek (Kontrabass)

Dauer der Ausstellung:
21.06. bis 08.07.2012

Öffnungszeiten: jeweils eine Stunde vor Beginn der Meile-Veranstaltungen im ehemaligen Union-Kino bis eine halbe Stunde nach Veranstaltungsende

http://www.jushamueller.de
http://www.cosmodrom.net